Vergessen - Februar

"Ach, wie sehr ich mir wünsche, die Dinge vergessen zu können, die mich am Vergessen hindern."
Februar

Heute, der letzte Tag Februar und zugleich mitte der Woche... es gibt also am Mittwoch was zu feiern.

Der Februar war durchweg nicht der tollste, dafür aber zum glück der kürzeste Monat.

Tja, er begann mit einer hohen handyrechnung, welche dafür verantwortlich war, dass der ganze Monat durch finanziellen notlösung jeden tag zu einem neuen Kampf ums überleben wurde... oder so ähnlich.
Damit nicht genug, hat es auch noch eine nette frau geschafft, mein wagen zu schrotten.. zumindest meine Heckstoßstange..
Dazu kommt ein unfähiger Sachbearbeiter ihrer Versicherung.

Das waren dann auch schon die ersten 2 Wochen.

Leider gab es nichtmal großartig erfreuliches aus dem familiären leben, somit stieg die allgemeine stimmung im februar irgendwie weiter gegen 0.

Zu meinem glück hab ich ja aber meine Freunde mit welchen ich mich stundenlang im TeamSpeak oder Skype unterhalte, oder das nette Mädel, welches mir täglich wieder ein lächeln ins Gesicht zauberte und immer wieder zaubert

Der Februar entwickelte sich leider nicht sonderlich erfolgsversprechender...

In den letzten beiden Wochen kam ich nicht mal am WE hier raus... dafür am ersten märz we um so mehr.

Nun denn... ich hoffe euer Februar war zumindest etwas besser und dass der märz es auf jeden fall wird.


Bis dann !


Danksagungen:

Mom, weil sie wie immer meine probleme mit ihrem ehrgeiz und verlässlichkeit behandelte !

Sandrin, weil sie es schafft mich jeden tag aufs neue zum lachen zu bringen und mich vergessen lässt.

Viola und Sarah, weil sie wissen was gut für mich ist.

Andy, weil er mein bester freund ist und es hoffentlich für immer bleibt.


Und dank an alle anderen, dass ihr seid wie ihr seid !

27.2.07 23:05, kommentieren

Bitten

"Wenn ein Mensch von einem anderen Menschen etwas braucht, wandelt sich sein Gesicht."
 
Schlimm genug, dass es so ist, doch ist es leider bei jedem so, ausnahmslos..


Bye.

26.2.07 23:15, kommentieren

Augen

"Kann uns ein größeres Glück widerfahren, als für eine Weile die Dinge mit den Augen des anderen betrachten zu können?"
 
Was würde ich manchmal nicht alles dafür tun, mein Leben aus den Augen anderer zu sehen. Aus den Augen anderer zu sehen, was ich tue, wie ich handle und wie er/sie es empfindet...


Ob es wohl wahr ist, dass Augen nicht lügen können ? Sieht man ihn ihnen immer die Wahrheit und kann man sie selbst nicht beinflussen um jmd. etwas vor zumachen ?
Manchmal wünschte ich es mir.. Zu Sehen, ob meine Augen lügen können..



Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche.. das sagen euch auch meine Augen...

25.2.07 23:17, kommentieren

Kritik

"Das Kritischste an mancher Kritik: der Zeitpunkt."
 
Es gibt viel Kritik.. und noch mehr Bereiche.
Filmkritik, konstruktive Kritik, persönliche Kritik etc...
 
Kritik ist im Allgemeinen ein "Text", der ein teil oder das ganze, wodrauf man  sich bezieht, schlecht macht... im optimal fall macht man vorschläge zur besserung.
 
Bei den meisten sachen spielt der Zeitpunkt keine große rolle.. ob ich meine kritik zu einem Film heute, morgen oder in einer woche abgeben, interessiert kaum einen.
 
Ganz im  Gegenteil zu persönlicher Kritik. Wenn mir also jmd. ein Versprechen macht, und es nicht einhält, kritisiere ich ihn, in dem ich der person mitteil, dass ich es nicht besonders nett finde.
 
Doch spielt dabei der Zeitpunkt ein große Rolle... denn Kritik mag geübt sein. Ich kann einen Menschen nicht einfach sofort deswegen kritisieren.. wenn ich also merke, dass es der person schlecht geht, so versteht sich eigentlich von selbst, dass ich mit meiner kritik warte.
Wer es nicht tut, ist egoistisch.
 
Egal wie sauer man auf jmd. ist... erst sollte man nach dem Grund fragen, bevor man seiner kritik freien lauf lässt... andersrum kann es zu großem ärger beiderseits kommen...
der einzige vorteil:
bei mann und frau steht nach einem streit, je nach beziehung zu einander, eine, meist schöne, versöhnung an
 
bye

22.2.07 15:31, kommentieren

Lächeln

"Das Lächeln ist ein Fenster,
durch das man sieht,
ob das Herz zu Hause ist."

Ein Lächeln eines Menschen, dem man eine Freude macht, kann so positiv auf einen wirken, manchmal sogar noch mehr Freunde empfinden als der, dem diese gemacht werden soll.

Ich mag es leute lachen oder zumindest lächeln zu sehen. Es gibt einem ein schönes Gefühl und macht sehr gut Laune.


Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen, ist beim Erwachen daran denken, ob man nicht wenigstens einen Menschen an diesem Tage eine Freude machen könne.

Friedrich Nietzsche


Würde das jeder Mensch tun.. ach wie würden wir alle ein Lächeln im Gesicht haben


So, die halbe Woche ist so gut wie um und dann lasst uns auf das Ende hinarbeiten !

20.2.07 23:58, kommentieren

Ewigkeit

"Manchmal ist die Ewigkeit gestern schon Vergangenheit gewesen."
 
Montag morgen... die Woche beginnt von neuem, auch wenn es uns wie eine ewigkeit vorkommt, bis es wieder freitag ist, so sind es nur noch 4 tage, dann ist er schon wieder da...
 
Gibt es in irgendeiner Beziehung eine Ewigkeit ? zumindest gibt es das Wort Ewigkeit in bezug auf zwischenmenschliche beziehung nicht.
 
"Auf immer und Ewig..." Doch nur die wenigsten lassen sich durch den Tot scheiden... für die meisten tritt viel früher der tot der liebe zueinander ein, als der tot ansich.
 
Denkt mal drüber nach, wenn ihr das Wort Ewig oder Ewigkeit in den Mund nehmt, denn zu 99% meint ihr es weder so, noch tritt es in kraft..
 
 
ich wünsche euch einen schönen montag !

2 Kommentare 19.2.07 00:08, kommentieren

Stärke

"Es gehört mehr Kraft zum Leiden als zum Tun, mehr Stärke zum Entbehren als zum Genießen."
 
Stark zu sein bedeutet, mit seinen eigenen Schwächen zu kennen und die der anderen zu respektieren.
 
Ich finde, es ist nicht immer leicht zu leben mit seinen Stärken.. Einerseits ist man solz auf jene,andererseits macht man menschen neidisch, was zeigt, dass man zu stolz ist...
 
Es ist wohl auch Stärke, seine eigenen Stärken so zu nutzen/gebrauchen, dass man sie sinnvoll und gewissenhaft einsetzt..
 
So.. nun noch den Donnerstag und dann ist auch schon fast Wochenende.. da heißt es stark sein und den Tag überstehen

15.2.07 00:04, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung